agronoticias.es

Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte erreichte die REWE Group einen Gesamtaußenumsatz von über 60 Milliarden Euro: Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2018 stiegen die Umsatzerlöse um 4,7 Prozent auf 61,2 Milliarden Euro. Zu diesem kräftigen Umsatzwachstum trug das Geschäft in Deutschland ebenso bei wie das Auslandsgeschäft des genossenschaftlichen Kölner Handels- und Touristikunternehmens.

In Deutschland wuchs der Umsatz um 4,5 Prozent, im Ausland um 5,2 Prozent. Der Auslandsanteil am Gesamtaußenumsatz der REWE Group stieg dadurch leicht um 0,2 Prozentpunkte auf 28,7 Prozent.

Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, sagte bei der Vorstellung der noch nicht testierten Geschäftszahlen am 3. April 2019 in Köln: „Die REWE Group ist national und international auf einem gesunden Wachstumskurs. Wir haben 2018 erneut davon profitiert, dass wir in den vergangenen Jahren sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland in großem Umfang in die Modernisierung und Expansion unserer Märkte und in die 2 Stärkung unserer Touristik-Sparte investiert haben. Das Geschäftsjahr 2018 war eines der besten in unserer Unternehmensgeschichte – und dies trotz weiter bestehender Belastungen durch die Sanierung des Geschäfts der Sky-Filialen. Die Stärke in unserem Kerngeschäft verschafft uns die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle und Innovationen voranzutreiben, die die Grundlage für eine weiterhin positive Entwicklung unseres Unternehmens in der Zukunft sind. Dabei verfolgen wir als genossenschaftliche Gruppe ruhig und mit kaufmännischer Weitsicht unsere strategischen Prioritäten, auch wenn das Markt- und Wettbewerbsumfeld mitunter von Turbulenzen geprägt ist."

Einmal mehr war der selbständige Lebensmitteleinzelhandel unter dem Dach der REWE Group ein Motor der positiven Gesamtentwicklung. „Die REWE-Kaufleute in Deutschland konnten im Vergleich zum Vorjahr ihr Umsatzwachstum nochmals steigern", so Souque. „Nach einem Wachstum von 8,5 Prozent im Jahr 2017 trugen unsere Kaufleute im Jahr 2018 mit einem Umsatzzuwachs von 9,1 Prozent zur erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung der REWE Group bei. Ihre Stärken haben die REWE-Kaufleute ganz eindeutig als Unternehmer vor Ort mit ihrer Verwurzelung in den jeweiligen Städten und Gemeinden, mit großer Kundennähe, regionalen und lokalen Sortimenten sowie individuellem Service. Für uns hat die Förderung des selbständigen Einzelhandels weiterhin eine hohe Priorität. Dabei ist die kontinuierliche Ausweitung des Vertriebsnetzes der Selbständigen ein Schlüsselfaktor", erklärte Souque. Die Zahl der Märkte der REWE-Kaufleute in Deutschland erhöhte sich 2018 von 1.635 um 5,1 Prozent auf 1.718.

Auch die Umsätze des Online-Geschäfts unter dem Dach der REWE Group wuchsen weiter deutlich um insgesamt 22,4 Prozent.
Mehr Information: Rewe-Group.de