agronoticias.es

Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten sind gemeinsam mit Däninnen und Dänen Bio-Weltmeister: Sie geben am meisten Geld für Bio-Lebensmittel aus.

Umgerechnet 312 Euro gaben Schweizerinnen und Schweizer 2018 für Lebensmittel aus dem Bio-Landbau aus, wie aus dem Jahrbuch "The World of Organic Agriculture" des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) hervorgeht. Auf denselben Betrag kommt Dänemark, auf Rang 3 folgt Schweden mit 231 Euro. Der europäische Durchschnitt liegt bei 50 Euro. Den grössten Anteil am Gesamtmarkt hat Bio in Dänemark mit 11,5 Prozent. Die Schweiz kommt laut Statistik auf 9,9 Prozent. Quelle: Lidl