agronoticias.es

Der Branchenverband Freshuelva hat über FEPEX eine Reihe von Gesuchen an das spanische Landwirtschaftsministerium gerichtet, damit Sondermassnahmen zur Abfederung der schwerwiegenden Situation ergriffen werden, die die onubensische Beerenbranche durch das Corona-Virus durchmacht

mit dem Ziel, das produktive Netz zu erhalten und zur normalen Aktivität zurückzukehren, wenn die Pandemie vorbei ist.
Freshuelva hat die Regierung aufgefordert, Entschädigungen für die Aufgabe von Beerenkulturen festzulegen, von denen viele Erzeuger durch den Nachfragerückgang nach Beerenobst sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene aufgrund der Ausgangssperre in den meisten EU-Ländern betroffen sind. Freshuelva hat ebenfalls die Refinanzierung der Verbindlichkeiten der landwirtschaftlichen Unternehmen zum Nulltarif und öffentliche Garantien für die neuen Kredite und Investitionen in der aktuellen Kampagne sowie Steuererleichtungen gefordert.

Der Verband warnt, dass die Situation in diesem Sektor besorgniserregend ist und dringende Massnahmen erforderlich sind, um die Kontinuität der Betriebe zu gewährleisten, die die Versorgung der Bevölkerung mit Obst garantieren. freshuelva