agronoticias.es

Der Provinzverband der Genossenschaften für Grünspargel in Granada informiert in einer Meldung, dass sowohl die Ernte auf den Feldern als auch die Arbeiten in den Packhäusern auf vollen Touren laufen und die nationalen und internationalen Märkte auch weiter kontinuierlich mit Qualitätsspargel beliefern werden.

Das geschieht unter Einhaltung extremer Sicherheitsmassnahmen und aussergewöhnlichen Betriebskontrollen, die die Wirksamkeit der Prävention gegen das Coronavirus gewährleisten.

In Granada gibt es 13 Genossenschaften mit über 4.000 Erzeugern, die auf einer Fläche von 6.500 ha jährlich rund 35.000 t Grünspargel produzieren. In diesem Jahr wurden seit Saisonbeginn im Februar bereits 40% der gesamten Produktion vermarktet. Die Qualität der Produkte ist dank der Kenntnisse des Sektors und der günstigen klimatischen Bedingungen hervorragend.

Granada ist die führende spanische Provinz in der Produktion von Grünspargel. Die Anbaugebiete liegen in den Regionen la Vega und Poniente. Die dortigen klimatischen Bedingungen und die Wasserqualität begünstigen die Erzeugung von einem differenzierten Produkt, mit kräftigem Geschmack und angenehmer Textur. In dieser Saison hat der Provinzialverband eine Werbekampagne für Grünspargel gestartet mit dem Ziel, über den Gesundheitsaspekt dieses Produktes zu informieren und den nationalen und internationalen Konsum zu fördern. C.s.