agronoticias.es

In der KW 20 hat die almeriensische Zucker- und Wassermelonenproduktion ihren Höhepunkt erreicht. Beide Produkte sind auf den Märkten stark vertreten.

In Deutschland ist die Nachfrage nach Wassermelonen erheblich gestiegen. Das ist auch in den Niederlanden der Fall, wo aber der Absatz von Galias und Honigmelonen höher ist als von Wassermelonen.

In den almeriensischen Vermarktungszentren lag in der KW 20 der Durchschnittspreis für schwarzschalige kernarme Wassermelonen bei 0,68 Euro/kg; für gestreifte kernarme 0,54 Euro/kg und gestreifte Minis 0,55 Euro/kg.

Auch bei Zuckermelonen machte sich die gestiegene Nachfrage bei den Preisen bemerkbar. Erzielt wurde: Galia im Durchschnitt 0,60 Euro/kg; Piel de Sapo 0,45 Euro/kg; Honigmelonen und Cantaloup 0,70 bis 0,60 Euro/kg.