agronoticias.es

Tierwohl, Transparenz und Nachhaltigkeit – ökologische Landwirtschaft gewinnt unter diesen Aspekten bei Verbrauchern immer mehr an Bedeutung. Daher baut REWE seine langjährige Kompetenz im Bio-Bereich weiter mit einer starken Partnerschaft aus: Ab sofort ist der zweitgrößte Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland Verbandsmitglied bei Demeter.

Damit können die Kunden von bundesweit mehr als 3.000 REWE-Märkten zukünftig verstärkt auf Produkte zurückgreifen, die unter den strengen Kriterien des Bioverbands erzeugt werden. Von Ende September an werden zahlreiche Marken wie beispielsweise Bauckhof, Davert und Campo Verde in die Regale kommen. Darüber hinaus folgen zumeist regionale Frischeartikel, unter anderem in den Bereichen Obst, Gemüse und Molkereiprodukte.
Demeter-Erzeuger und -Hersteller arbeiten nach der biodynamischen Wirtschaftsweise und nach Richtlinien, die weit über die Vorgaben der EU Öko-Verordnung hinausgehen. Der nachhaltige und ganzheitliche Ansatz genießt hohes Vertrauen: Gerade haben Verbraucherinnen und Verbraucher die Marke in einer repräsentativen Studie zur „Nachhaltigsten Marke Deutschlands" gewählt. Produkte werden nur mit dem Biosiegel von Demeter ausgezeichnet, wenn sie den strengen Qualitätskriterien des Verbandes entsprechen.

Mit seinem Beitritt zum Verband ermöglicht REWE den Demeter-Erzeugern den Zugang zu einem zusätzlichen Vertriebsweg mit 27 Millionen Kundenkontakten in der Woche. Für REWE hat die Verbandsmitgliedschaft das Potenzial, das ohnehin schon starke Angebot an regionalen und lokalen Produkten weiter auszubauen. Denn die Aussteuerung der jeweiligen Demeter-zertifizierten Produkte wird neben nationalen Listungen auch verstärkt regional erfolgen. Quelle und Foto: Rewe-Group