Clementinas de Castellón

agronoticias.es

Eine von AFRUCAT, Unternehmerverband für katalanisches Obst, durchgeführte Analyse über die in Katalonien gelagerten Kernobstmengen hat gezeigt, dass die Äpfel- und Birnenbestände die niedrigsten der letzten fünf Jahre sind. Per 31. Oktober 20 gab es in ganz Katalonien noch 205.099 t Äpfel (-30%) und in Lérida noch 85.892 t Birnen (-4%).

Besonders signifikant ist nach Angaben von AFRUCAT der Rückgang bei Äpfeln, deren Stock im Vorjahresvergleich um 30 % kleiner ist. Im Durchschnitt der letzten fünf Jahre sind es 18 % weniger. Am meisten betroffen ist die Sorte Golden. Hier liegt der Bestand 33 % unter dem des letzten Jahres und 5% unter dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre.

Dieser Bestandsrückgang ist auf eine Kombination verschiedener Faktoren zurückzuführen, darunter der durch die Pandemie gestiegene Apfel- und Birnenkonsum, der die Kammern leerte; die kleine Steinobstsaison sowie die europäischen Kernobstprognosen für diese Kampagne, die niedrigste der letzten acht Jahre. Afrucat/c.s.