Clementinas de Castellón

agronoticias.es

Mitte der KW 29 haben TROPS/Malaga und Ruchey/Alicante einen Kooperationsvertrag für die Produktion und Vermarktung von Avocados unterzeichnet, wie das Unternehmen Trops mitteilte. Durch diese Vereinbarung wird der Avocadoanbau im Land Valencia weiter wachsen, da das Unternehmen den Erzeugern Rentabilität, Sicherheit, Transparenz und Zukunft bietet.

Trops: „Wir verfügen in Valencia und Alicante bereits über eigene Produktionen und können den Erzeugern diese Garantien bieten dank der Investitionen, die wir seit Jahren in Forschungen in Bezug auf Anbautechniken, Verbesserung der Prozesse und Effizienz sowie Marketing tätigen. Trops unterzeichnete in diesem Jahr bereits eine ähnliche Vereinbarung mit der Genossenschaft 2. Grades UNICA (Almería) und setzt mit dieser neuen Allianz mit der Agrargenossenschaft Callosa d'en Sarriá (Alicante) seinen Weg fort, seine Position als das Unternehmen der Avocado- und Mangoerzeuger zu festigen."

TROPS ist eine 1979 gegründete Erzeugerorganisation, die sich auf die Produktion und Vermarktung von Avocados und Mangos auf der iberischen Halbinsel spezialisiert hat und zu der über 3.000 Erzeuger gehören. „Wir haben auch eigene Zentren an der portugiesischen Algarve, drei in Malaga, drei in Granada und können jetzt durch diese Vereinbarung auch unsere Dienste im Land Valencia anbieten", so TROPS.

Zu der 1958 gegründeten Agrargenossenschaft Callosa d'en Sarrià/Alicante, gehören über 1.200 Mitglieder. Das Hauptprodukt sind Mispeln, die unter der Marke Ruchey vermarktet werden und seit 1992 über die DOP „Nísperos de Callosa d'en Sarriá" verfügen. Der Anteil an der gesamten spanischen Mispelproduktion liegt bei über 50%. Seit mehr als 20 Jahren setzen die Mitglieder bereits auf Avocados als Alternative zu Citrus. Derzeit ist Callosa d'en Sarrià der grösste Avocadoproduzent im Land Valencia. Quelle: Trops