agronoticias.es

In der KW 17 wurden in den almeriensischen Vermarktungszentren die ersten Melonen versteigert. Für Galias gab es in einigen Zentren nicht mehr als 0,30 Euro/kg, während in anderen bis 0,50 Euro/kg bezahlt wurden. Die Mengen waren allerdings noch klein. Piel de Papo mit grösseren Anfuhren brachten 0,97-0,70 €uro/kg.

Weiterlesen...

Das Steinobstkomitee von Fepex hat gestern in Madrid die Prognosen der Steinobstkampagne 2019 analysiert, die in den frühen Gebieten von Murcia und Andalusien bereits begonnen hat. Erwartet wird, dass es nach dem Rückgang im vergangenen Jahr sowohl in Spanien als auch in den wichtigsten EU-Produktionsländern, wieder eine Saison mit normalen Mengen sein wird.

Weiterlesen...