agronoticias.es

Die Generalversammlung des Comité de Gestión de Cítricos (CGC) hat am 13. Dezember seinen Verwaltungsrat erneuert. Im Rahmen der Sitzung wurde die Kontinuität der Präsentschaft von Vicente Bordils beschlossen, sowie die Aufnahme als Vizepräsident mit executiven Aufgaben von Manuel V. Arrufat, ein Unternehmer aus Villarreal mit langjähriger Erfahrung im Citrussektor.

Weitere Vizepräsidenten des CGC bleiben die Unternehmer Vicente Giner (Vicente Giner SA); José Luis Martinavarro (Grupo Martinavarro), Marcos Gual (Frutas Bagu) und Néstor Pascual (FEPAC-Asaja).

Manuel V. Arrufat blickt auf eine lange professionelle Laufbahn im Export von Citrusfrüchten zurück. Sogar sein Nachname ist mit dieser Branche verbunden, denn darauf geht die Clementinensorte Arrufatina zurück, eine Spontanmutation der Clemenules, die in Villarreal entdeckt wurde. Über einen langen Zeitraum leitete er das Familienunternehmen und ist auch bekannt für sein Engagement als Mitglied des CGC und der Exportvereinigung von Castellón ASCOCIEX. Quelle: CGC

Foto von l.n.r.
Vicente Bordils, Präsident CGC
Inmaculada Sanfeliu, Generaldirektorin CGC
Manuel V. Arrufat, Vizepräsident