agronoticias.es

(R.P.) In der KW 18 haben die Melonenmengen in den almeriensischen Vermarktungszentren erheblich zugenommen. Für Piel de Sapo wurden 1,05-0,70 €/kg bezahlt, während die Preise für Galias auf 0,80-0,63 €/kg zurückgegangen sind.

Schwarze kernarme Wassermelonen brachten im Durchschnitt 1 €/kg und die gestreiften im Durchschnitt 0,70 €/kg. Das Volumen an Wassermelonen ist noch relativ klein. Man geht aber davon aus, dass es ab der zweiten Maihälfte kräftig zunehmen wird.
Bei den übrigen Gemüseprodukten wurden in der KW 18 folgende Preise erzielt: Gurken corto negro und francés 0,65-¬0,50; Zucchini 0,65-00; lange Auberginen 0,50-0,20; gestreifte 1,50-0,90: Tomaten longlife 0,¬80-0,55; Strauchtomaten im Durchschnitt 0,30; lose 0,68-0,55; grüne Bohnen Strike 3,70-2,50; Emerite im Durchschnitt 2,70; Perona semi im Durchschnitt 1,95; Paprika lamuyo grün1,50-0,95; rot 0,94-0,65; italiano grün 1,00-0,78 und rot ¬0,95-0,50.