agronoticias.es

(R.P.) Bisher ist der Mai nicht sehr positiv für die ersten Melonen der Kampagne gelaufen. Nach den hohen Anfangspreisen gingen sie anschliessend kontinuierlich nach unten.

In der KW 20 erzielten Galias in den almeriensischen Vermarktungszentren im Durchschnitt 0,20/kg und Piel de Sapo zwischen 0,80 – 0,60. Schwarze kernarme Wassermelonen brachten im Durchschnitt 0,89 €/kg; gestreifte im Durchschnitt 0,70 und Minis im Durchschnitt 0,65 €/kg. So wie es aussieht, wird es durch den schlechten Fruchtansatz aufgrund der widrigen Wetterbedingungen in dieser Saison kleinere Mengen an Melonen und Wassermelonen geben.