agronoticias.es

(R.P.) In der KW 26 wurden in den almeriensischen Vermarktungszentren für Wassermeklonen folgende Durchschnittspreise bezahlt: Wassermelonen mini 0,20 €/kg; schwarze kernlose 0,25/€/kg und gestreifte 0,20 €/kg.

Alle drei Sorten haben im Vergleich zur Vorwoche ca. 0,20 €/kg verloren. Bei Melonen sah es nicht besser aus. Piel de Sapo brachte in der KW 26 0,20-0,15 €/kg; Honigmelonen im Durchschnitt 0,11 €/kg und Galia 0,08 €/kg.

Bei den noch zur Vermarktung stehenden Gemüseprodukten sah es wie folgt aus (Euro/kg): Paprika italiano grün 0,90-0,45; rot 0,85-0,20; Lamuyo rot 1,70¬1,10; grün 0,95-0,70; Gurken corto negro 0,54-0,50; Schlangengurken unter 0,20; Typ francés im Durchschnitt 0,10; Zucchini fino 0,22-0,11; gordo 0,27-0,13; gestreifte Auberginen 0,45-0,28; lange 0,50-0,30; Tomaten pera 0,60-0,35; longlife im Durchschnitt 0,40; Strauchtomaten im Durchschnitt 0,38; grüne Bohnen Perona rot im Durchschnitt 2,40; Helda im Durchschnitt 2,60 und Perona semi 2,90-1,80.

Die almeriensische Gemüsekampagne 2017/18 ist offiziell für beendet erklärt. Die Erzeuger bereiten ihre Treibhäuser vor. Viele werden aufgrund ihrer alten Strukturen modernisiert, während ein geringer Teil der Flächen bereits für die frühesten Neupflanzungen präpariert ist.