agronoticias.es

In der KW 3/19 gab es in den almeriensischen Vermarktungszentren rentable Erzeugerpreise. Die niedrigen Temperaturen haben die Produktion reguliert, was sich positiv ausgewirkt hat. Sowohl Auberginen als auch Zucchinis waren wieder die Gewinner.

Im Fall der Zucchinis kam hinzu, dass die frühesten Kulturen beendet und auch die marrokanischen Exporte zurückgegangen waren, so dass Almería der Hauptlieferant war. Für Zucchini fino wurden 2,20-1,90 €/kg bezahlt und Zucchini gordo erreichten 1,85-1,60 €/kg.

Durch das kleinere Angebot gab es auch für Auberginen in der KW 3 aussergewöhnlich hohe Preise. Nach Branchenangaben werden sie in den kommenden Wochen auf derselben Linie bleiben, da Almería praktisch alleiniger Lieferant für die europäischen Märkte ist. Bezahlt wurde (€/kg): lange Auberginen 2,50-2,30 und gestreifte 2,30-2,00. Auch bei Gurken sah es preislich gut aus. Die frühesten Kulturen sind beendet und die Kälte hat die Entwicklung der anderen Kulturen gebremst. Hinzukommt dass die griechischen Herkünfte aufgrund der polaren Temperaturen auch zurückgegangen sind. Für Schlangengurken gab es in der KW 3/19 im Durchschnitt 0,78 €/kg; Typ francés 0,90-0,75 und corto negro 1,20-1,00.

Tomaten: durch das bei allen Tomatentypen kleinere Angebot sowie der zurückgegangenen internationalen Konkurrenz konnten sich die Preise verbessern. Erzielt wurden (€/kg): lose Tomaten im Durchschnitt 1,20; longlife im Durchschnitt 1,00; pera 0,97-0,80 und Strauchtomaten 1,10-0,80. Auch hier wird erwartet, dass sie sich in den kommenden Wochen auf diesem Niveau halten werden. Anzumerken ist, dass im Raum Níjar zahlreiche Erzeuger den Tomatenanbau beendet und begonnen haben, frühe Wassermelonen zu pflanzen.

Paprika: Durch das grössere Angebot von Paprika California und Lamuyo gaben die Preise in der K 3 in den almeriensischen Vermarktungszentren nach. In den Treibhäusern befinden sich noch grosse Mengen, da die Erzeuger die Ernte in Erwartung steigender Preise verzögert haben. Erzielt wurden (€/kg): California grün im Durchschnitt 0,40; rot 0,85-0,78; gel 1,15-0,95; Lamuyo rot 1,15-0,80; grün 0,85-0,60; italiano grün 0,97-0,70; rot im Durchschnitt 0,55; grüne Bohnen Strike im Durchschnitt 6.60; perona rot im Durchschnitt 6,00 und Helda 6,00-4,50. R.P