agronoticias.es

Ende der KW 20 präsentierte Anecoop in Almería seinen Mitgliedern und den Medien die Wassermelonenkampagne 2019. Wassermelonen Bouquet waren die ersten kernlosen Wassermelonen auf dem Markt. Heute, 28 Jahre später, ist Anecoop als führender spanischer Lieferant auf den europäischen Märkten fest positioniert.

Mit diesem Produkt, das zu 100% in Spanien produziert wird, setzt die Cooperative 2. Grades auf die spanische Landwirtschaft. Der Produktionskalender geht von April bis Anfang Oktober. In dieser Saison hat Anecoop vorgesehen 150.000 t Wassermelonen zu vermarkten. 80% davon entfallen auf kernarme Wassermelonen Bouquet.

Seit 1991 sind Wassermelonen Bouquet in den O+G-Regalen der wichtigsten Vertriebsketten in 30 Ländern präsent. Joan Mir, Generaldirektor, erklärte zu Beginn der Präsentation: „Bouquet-Wassermelonen haben Anecoop vieles gebracht, vor allem aber eine führende Position, Wachstum, Innovation, Diversifizierung, Markenentwicklung Bouquet, Integration von Mitgliedern und Genossenschaften, ein wichtiges kommerzielles Rückgrat und eine starke internationale Präsenz. Daneben handelt es sich um eine Kultur von bedeutendem sozialen Wert, denn sie ermöglicht vielen Anbauern und ihren Familien ihre Produktionen zu erweitern und fast das ganze Jahr über von der Landwirtschaft zu leben."

Die Einführung dieses Produktes auf den internationalen Märkte ist das Ergebnis einheitlicher Handelsaktionen und angewandter Forschung, Innovation und Entwicklung. In den beiden Forschungszentren in Almería und Valencia, in Treibhäusern und im Freiland, arbeitet das Unternehmen weiter an Produktionsprozessen und neuen Anbauformen. In der Entwicklung zeichnet sich die Tendenz zu kleineren Grössen mit hoher innerer Qualität und viel Geschmack ab und wird zum Maßstab für die Markteinführung neuer Sorten.

Der Produktionskalender beginnt im April in Almería und erstreckt sich dann auf Murcia, Alicante, Valencia und Castellón. Die Ernten in Sevilla und Castilla-La Mancha runden den Saisonkalender ab. Anecoop verfügt über Verfahren, die den ganzen Prozess abdecken: von der Auswahl des Saatgutes, über Anbaumethoden der Sorten für ihre Integration in die Produktion, Diversifizierung des Angebotes bis hin zur Vermarktung.

Miguel Abril, Handelsdirektor von Anecoop erklärte: „Wir konzentrieren uns darauf, das spanische Produkt zu fördern und die Kampagne mit Sorten zu verlängern, die sich von anderen Herkünften durch Qualität in Bezug auf Geschmack und Farbe abheben. Wir unterscheiden uns durch mehr Frische und einem geringeren CO2-Fussabdruck, da die Transportzeit kürzer ist." Er wies auch auf das vielseitge Angebot hin, das einzige auf dem Markt, das aus vier Arten Wassermelonen besteht – gestreifte mit rotem und gelbem Fruchtfleisch; schwarze und Mini, die auch als Bio und mit Null-Rückständen verfügbar sind.

Werbekampagne
Piedad Coscollá, Chefin für Marketing, präsentierte die geplanten Promotionaktionen. Sie sagte: „Anecoop wird in dieser Saison eine intensive Kommunikations- und Marketingkampagne durchführen, mit einer Investition in Höhe von 900.000 Euro. Sie konzentriert sich auf Spanien, Frankreich, Tschechische Republik, Weißrussland und Polen, mit Aktionen am PoS, im Radio, TV und den sozialen Netzwerken. Im Rahmen der Kampagne hebt sich in Zusammenarbeit mit dem LEH das Programm zur Bouquet-Markentreue hervor, das jedem Konsumenten von Wassermelonen Bouquet ein sicheres Geschenk verspricht, das auf verschiedenen Erlebnisformen in diversen Kategorien basiert wie Sport und Abenteuer; Schönheit und Gesundheit; Freizeit und Heim; Gastronomie, Kinder und Hotelübernachtungen."
Alejandro Monzón, Präsident von Anecoop, seinerseits betonte, dass einer der starken Säulen der Werbekampagne von Bouquet eine Reihe von Solidaritätsaktionen seien, die Teil des Engagements des Unternehmens zur Förderung der Integration durch Sport wären. Quelle: Anecoop