agronoticias.es

Heute stellte der andalusische Landwirtschaftsminister, Rodrigo Sánchez Haro, die vorläufigen Resultate der almeriensischen Gemüsekampagne 2017/18 vor, die er als „akzeptabel" bezeichnete. Sie ist nach der Saison 2016/17, in der es aufgrund von Wetterproblemen in den anderen Produktionsländern aussergewöhnlich gute Ergebnisse für die Spanier gab, in Bezug auf Vermarktung und Preise die zweitbeste in der Geschichte.

Weiterlesen...