agronoticias.es

Der spanische Konsum von Kartoffeln steigt jährlich um 0,5% und liegt aktuell im Durchschnitt bei einem Pro-Kopf-Verbrauch von 30,19 kg. Das geht aus den Daten des Konsumpanels des spanischen Landwirtschaftsministeriums von April 2016 bis März 2017 hervor.

Weiterlesen...

Auch ein Jahr nachdem Grossbritannien seinen Austritt aus der EU beschlossen hat, nehmen die andalusischen Agrarlebensmittelexporte dorthin weiter zu. Von Juli 2016 (ein Monat nach dem Referendum) bis Mai 2017 importierte das Vereinigte Königreich nach Daten der andalusischen Landesregierung Agrarlebensmittel und Getränke im Wert von 971 Mio Euro. Das sind 15,6% mehr als in demselben Zeitraum 2015 – 2016.

Weiterlesen...

Nach regionalen Zeitungsmeldungen haben sich die Unternehmen Martinavarro (Almassora/Castellón) und Río Tinto Fruit (El Campillo/Huelva) zusammengeschlossen und das Unternehmen Citri&Co gegründet. Mit einem Volumen von 500.000 t Citrusfrüchte, 6 Packstationen, über 8.000 ha Anbaufläche und einem jährlichen Umsatz von 325 Mio Euro hat Citri&Co sich zum Ziel gesetzt, der grösste europäische Lieferanten für konventionell und biologisch angebaute Citrusfrüchte zu werden.

Weiterlesen...

Der spanische Verband der Agrargenossenschaften (Cooperativas Agro-alimentaris de España) gab jetzt die Schätzung der gesamten spanischen Kernobsternte 2017 bekannt. Demnach beläuft sich die Apfelproduktion auf 473.779 t (-4,28% und -3,32% im Durchschnitt der letzten zehn Kampagnen).

Weiterlesen...