agronoticias.es

Der spanische Konsum von frischem Obst und Gemüse ist in den ersten acht Monaten des Jahres im Vorjahresvergleich mit 5.155 Mio kg um 1% gesunken. Der Rückgang liegt in erster Linie bei Obstprodukten (-3%) und Kartoffeln (-4%), während der Gemüsekonsum um 2,5% gestiegen ist. Die Ausgaben in diesem Zeitraum dinf ebenfalls um 3% gestiegen.

Weiterlesen...

(R.P.) In der KW 46 kam es in den almeriensischen Vermarktungszentren generell bei allen Produkten zu Preissteigerungen, die bei Paprika oder Tomaten geringen ausfielen als bei Auberginen, Zucchini und Gurken, die kräftig zulegten. Zweifellos beginnt im November die Phase der hohen Preise, die normalerweise bis Februar 2019 anhalten müsste.

Weiterlesen...