agronoticias.es

PENNY zahlt Landwirten für Umstellungsware höhere Preise – Impuls für noch mehr Bio

Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln hat in Deutschland im vergangenen Jahr die zehn Milliarden-Euro-Grenze überschritten. Für Bauern lohnt es sich, auf ökologischen Landbau umzusteigen, aber nicht in den ersten Jahren: Denn während der sogenannten Umstellungsphase produzieren sie zwar nach strengen Bio-Kriterien, dürfen die Ware aber nicht als "Bio" verkaufen.

Weiterlesen...


Als Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel versteht sich die BioFach vom 14. bis 17. Februar auf dem Messeglände in Nürnberg. Sie stellt nach Mitteilung des Landvolk Pressedienstes die Trends von Heute vor und richtet mit dem Schwerpunktthema „nächste Generation Bio" den Blick nach vorn.

Weiterlesen...

"Die Nachfrage nach Bioprodukten nimmt weiterhin zu, immer mehr Produzentinnen und Produzenten wirtschaften biologisch, die Biofläche wächst, und inzwischen liegen aus 178 Ländern Zahlen zum Biolandbau vor." Das melden das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL und die Organisation IFOAM – Organics.

Weiterlesen...