Clementinas de Castellón

agronoticias.es

Die Strategie von Bio-Campojoyma (Campohermoso, Nijar/Almería) seine Kunden das ganze Jahr über mit frischem Obst und Gemüse zu beliefern, betrifft auch die Produktion von Bio Wassermelonen.

In dieser Saison weitet das Unternehmen die Produktion dieser erfrischenden Frucht bis auf Anfang Oktober aus, so dass es die spanischen und europäischen Biomärkte sechs Monate lang versorgen kann.

Francisco Jesús Montoya, Geschäftführer von Bio Campojoyma erklärte: „Unsere Strategie basiert darauf, die Ernten von Almeria, Murcia und Albacete so zu verbinden, dass wir Bio-Wassermelonen zu einem Zeitpunkt anbieten können, wenn es auf den Märkten praktisch keine mehr gibt und geben unseren Mitgliedern damit gleichzeitig die Möglichkeit eines alternativen Anbaus."

Nach Angaben von Bio Campojoyma liegt die Produktion von kernarmen Bio Wassermelonen in dieser Saison bei 5 Mio kg. Davon werden 80% nach Europa exportiert, hauptsächlich nach Deutschland und in die nordischen Länder. Die restlichen 20% gehen auf den nationalen Markt. Das almeriensische Unternehmen ist mit einer Produktion von 60 Mio kg O+G und Citrus und einem Umsatz von 70 Mio Euro in 2020 eines der grössten spanischen Bio-Produzenten. Quelle und Foto: Bio Campojoyma